facebook

download

kontakt

spenden 
fundraising

LTth Bild Theostudieren

Magister

 

Das Grundstudium, in dem zunächst die Sprachen Hebräisch, Griechisch und Latein gelernt und in die verschiedenen Fächer der Theologie eingeführt wird, schließt - frühestens nach dem 5. Semester - mit der Zwischenprüfung ab. 

 

Danach setzen die Studierenden ihr Studium an einer Universität oder auch mit einem Auslandsstudium fort. Neben einer Erweiterung des theologischen Spektrums sollen hier auch Fähigkeiten in nichttheologischen Fächern (Psychologie, Pädagogik, Soziologie etc.) erworben werden. Im Hauptstudium werden die Kenntnisse in den einzelnen Fächern vertieft und vernetzt. 

 

Studierende, die das Examen in Oberursel machen wollen, treten in Studienabschlussphase ein. Dazu werden an der LThH Lehrveranstaltungen aus dem Hauptstudium angeboten.

 

Das Studium kann nach einer Regelstudienzeit von insgesamt 12 Semestern abgeschlossen werden. Abschlussprüfung ist das Examen zum Magister Theologiae. Auf dem Weg zum Pfarramt folgt als zweite Ausbildungsphase das Vikariat.

 

Während des Studiums sind Praktika in einer Kirchengemeinde und einer diakonischen Einrichtung oder einem Wirtschaftsbetrieb zu absolvieren.