facebook

download

kontakt

spenden 
fundraising

Kontakt Behrens

 

Tel.: +49 6171 9127 64

 

Mail: behrens.a@lthh-oberursel.de

 

behrens7

Lehrstuhl für Altes Testament

 

Prof. Dr. theol. Achim Behrens

 

 

Werdegang 

  • Geboren 1967 in Lehrte

  • Studium der Ev. Theologie in Oberursel und Mainz

  • 1995–1999 wissenschaftlicher Assistent an der LThH im Alten Testament

  • 2001 Promotion an der Johannes-Gutenberg Universität Mainz

  • 1999–2001 Vikariat in Allendorf/Lumda bei Gießen

  • 2001–2006 Pfarrer in den Gemeinden Höchst und Usenborn der SELK

  • Seit 2006 Professor für Altes Testament

 

Forschungsschwerpunkte

  • Theologie der Propheten

  • Hermeneutik

  • Hebräische Syntax 

 

 

Veröffentlichungen

 

Monographien

  • Prophetische Visionsschilderungen im Alten Testament. Sprachliche Eigenarten, Funktion und Geschichte einer Gattung, AOAT 292, Münster 2002

  • Verstehen des Glaubens. Eine Einführung in Fragestellungen evangelischer Hermeneutik, Neukirchen-Vluyn 2005

  • Zusammen mit Erik Braunreuther und Wolfgang Schillhahn, Augsburg für Anfänger, Fragen und Antworten zum Augsburger Bekenntnis, Hannover 2006

  • Gott und die Welt. Vorträge und Texte für Kirche und Gemeinde, OUH 50, Oberursel 2010

  • Das Alte Testament verstehen. Die Hermeneutik des ersten Teils der christlichen Bibel, Einführungen in das Alte Testament 1, Göttingen 2012

  • Theologische Reflexionsgeschichte des Alten Testamens. Exegetische Studien im Kontext Evangelisch-Lutherischer Theologie, OUH.E 15, Göttingen 2014 [mit freundlicher Unterstützung der Axel-Springer-Stiftung, des Kreises der Freunde und Förderer der LThH und der SELK] 

 

Herausgeberschaft

  • Zusammen mit J.F. Diehl, A.A. Diesel, R. Lehmann, A. Müller, A. Wagner: Diethelm Michel, Studien zur Überlieferungsgeschichte alttestamentlicher Texte, TB 93, Gütersloh 1997

  • Zusammen mit J.F. Diehl, A.A. Diesel, R. Lehmann, A. Müller, A. Wagner: Diethelm Michel, Grundlegung einer hebräischen Syntax Teil 2: Der hebräische Nominalsatz, Neukirchen-Vluyn 2004

  • Zusammen mit Werner Klän: Wilhelm Löhe und Ludwig Harms *1808. Vergleichende Studien zum lutherisch-konfessionellen Aufbrauch im 19. Jahrhundert, OUH 49, Oberursel 2010

  • Zusammen mit Christoph Barnbrock: Theologische Erkundungen in Oberursel. FS für Hella Adam, OUH 52, Oberursel 2012

  • Zusammen mit Jorg Ch. Salzmann: Listening to the Word of God. Exegetical Approaches, OUH.E 16, Göttingen 2015

  • Christentum und Toleranz. Eine Ringvorlesung der Fakultät der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel in Zusammenarbeit mit Volkshochschule Hochtaunus, OUH 55, Oberursel 2015

 

Aufsätze

  • Gen 15,6 und das Vorverständnis des Paulus, ZAW 109 (1997), 327–341

  • „Grammatik statt Ekstase!“ Das Phänomen der syntaktischen Wiederaufnahme am Beispiel von Am 7,1 - 8,2, in: A. Wagner (Hg.), Studien zur hebräischen Grammatik, OBO 156, Göttingen/Freiburg (Schweiz) 1997, 1–9

  • „Gesetz und Evangelium“ als Kategorie in der neueren Auslegung des Deuteronomiums. Eine Problemanzeige, LuThK 22 (1998), 1–31

  • „Abend ward, bald kommt die Nacht ...“ Stichwortverknüpfungen im Alten Testament und in einem Gesangbuchlied, LuThK 23 (1999), 90–101

  • Theologische Reflexionsgeschichte. Schritte auf dem Weg zu einer Hermeneutik des Alten Testaments, in: M. Schätzel/W. Schillhahn (Hg.), Wortlaute, FS H. Günther, Groß Oesingen 2002, 111–113

  • Was heißt eigentlich „Schöpfung“? Anmerkungen zu mentalitätsgeschichtlichen Aspekten der Gentechnikdebatte, LuThK 26 (2002), 69-76

  • Eine „prophetische Visionsschilderung“ im 20. Jahrhundert. Martin Luther Kings „I have a dream“ in neuer formgeschichtlicher Perspektive, KuD 49 (2003), 109–135

  • Habakuk 2,1-4 und die Treue zur Offenbarung, in: Ch. Barnbrock/W. Klän (Hg.), Gottes Wort in der Zeit: verstehen - verkündigen – verbreiten, FS V. Stolle, Münster 2005, 173–188

  • Aspekte des Schriftgebrauchs der Lutherischen Bekenntnisschriften. Anmerkungen zum Verhältnis von Bekenntnis und Exegese, LuThK 29 (2005), 107–121

  • Die „syntaktische Wiederaufnahme“ als textgrammatisches Phänomen im biblischen Hebräisch, KUSATU 6 (2006), 1–32

  • Frauen und Männer im Alten Testament. Eine Skizze, LuThK 31 (2007), 61-104

  • Kanon. Das ganze Alte Testament ist mehr als die Summe seiner Teile, KuD 53 (2007), 274–297

  • Exegese des Alten Testaments als Theologische Disziplin, LuThK 33 (2009), 195–220

  • „Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz“. Beobachtungen zu Psalm 51, in: W. Klän/Ch. Barnbrock (Hg.), Heilvolle Wende, FS W. Rothfuchs, OUH.E 5, Göttingen 2010, 15–29

  • „Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde“. Grundlagen eines biblisch-theologischen Schöpfungsverständnisses in der Perspektive lutherischer Theologie, LuThK 34 (2010), 251–284

  • Die Rachepsalmen verstehen, Aufschlüsse 42 (Sept. 2011), 33–40

  • Bekennen im Alten Testament, LuThK 35 (2012), 3–31

  • „Eine Jung(e)frau wird schwanger ...“ Jes 7,14 und die Polyvalenz biblischer Texte, LuThK 36 (2013), 88–102

  • Das Paradies ... und was darüber (nicht) in der Bibel steht, Aufschlüsse 50 (Sept. 2013), 23–30

  • „Das Wort des Herrn war selten in jenen Tagen, Offenbarung gab es nicht häufig“. Beobachtungen zu 1Sam 3, in: Theologische Reflexionsgeschichte des Alten Testamens. Exegetische Studien im Kontext Evangelisch-Lutherischer Theologie, OUH.E 15, Göttingen 2014, 143–154

  • Linguistische und pragmatische Beobachtungen zu Am 7,1–8,2, in: A. Behrens/J. Ch. Salzmann (Hg.), Listening to the Word of God. Exegetical Approaches, OUH.E 16, Göttingen 2015, 99–108

 

Lexikonartikel

  • Auditions II. OT/HB, Encyclopedia of the Bible and its Reception (EBR) 1

  • Argumentation I. Alttestamentlich, Lexikon der Bibelhermeneutik (LBH), hg. von O. Wischmeyer, Berlin/New York 2009, 42–43

  • Fundamentalistische Bibelhermeneutiken, I. Alttestamentlich, Lexikon der Bibelhermeneutik (LBH), hg. von O. Wischmeyer, Berlin/New York 2009, 186–187

  • Kritik I. Alttestamentlich, Lexikon der Bibelhermeneutik (LBH), hg. von O. Wischmeyer, Berlin/New York 2009, 347

  • Wort I. Alttestamentlich, Lexikon der Bibelhermeneutik (LBH), hg. von O. Wischmeyer, Berlin/New York 2009, 667–668

  • Vision / Visionsschilderung, Wissenschaftliches Bibellexikon im Internet (WiBiLex) 2006, http://www.bibelwissenschaft.de/stichwort/12115/

  • Falle/Fallstrick, Wissenschaftliches Bibellexikon im Internet (WiBiLex) 2010, http://www.bibelwissenschaft.de/de/stichwort/18113/

  • Stolz, Wissenschaftliches Bibellexikon im Internet (WiBiLex) 2010, http://www.bibelwissenschaft.de/stichwort/31792/

  • Ende (AT), Wissenschaftliches Bibellexikon im Internet (WiBiLex) 2013, http://www.bibelwissenschaft.de/de/stichwort/17496/

  • Berufung, Wörterbuch alttestamentlicher Motive (WAM), hg. von M. Fieger, J. Krispenz, J. Lanckau, Darmstadt 2013, 63–66

 

Sonstige Tätigkeiten

  • Schriftleiter von „Lutherische Theologie und Kirche. Vierteljahreszeitschrift für eine an Schrift und Bekenntnis gebundene lutherische Theologie, herausgegeben von der Fakultät der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel“ (LuThK)

  • Schriftleiter der „Oberurseler Hefte. Studien und Beiträge für Theologie und Gemeinde. Eine Schriftenreihe hg. von der Fakultät der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel in Zusammenarbeit mit dem Kreis der Freunde und Förderer der Luth. Theol. Hochschule“ (OUH)

  • Ständiger Vertreter der SELK im Theologischen Ausschuss der VELKD

  • Vorsitzender der Prüfungskommission zum Ersten Theologischen Examen der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche

  • Mitarbeit in der AG 2017 der SELK

  • Lehrauftrag für Altes Testament am Institut für Theologie und Sozialethik der Technischen Universität Darmstadt

  • Mitglied im Hebraistenverband

  • Mitglied im Hauptausschuss für den Lutherischen Kirchentag 2018 in Erfurt